Weiterentwicklung der Biathlonarena am Grenzadler in Oberhof

Das Vorhaben besteht in der infrastrukturellen Weiterentwicklung der Biathlonarena Oberhof auch im Hinblick auf die Biathlon-WM in 2023. Rebo consult obliegt die ingenieurtechnische Planung zur Durchführung der Maßnahme. Es müssen neue Gebäude errichtet und bestehende Sportanlagen überarbeitet werden. Dies betrifft u. a. die Funktions- und Wettkampfgebäude, die Modernisierung der Tribünenanlagen, die korrespondierende Anpassung leitungsgebundener Ver- und Entsorgungstrassen sowie partieller sicherheitstechnischer Anlagen.

Bauherr:                                   Zweckverband Thüringer Wintersportzentrum Oberhof

Voraussichtliche Bauzeit:          2020 – 2023

Bauvolumen:                            ca. 18 Mio. €

Menü